Blüten nach Gefühlsgruppen

Dr. Bach unterscheidet sieben Gefühlsgruppen, denen die 38 Bachblüten zugeordnet werden können. Die Bachblüten-Gruppen kategorisieren die Zustände von Charakterschwächen, bei deren Überwindung die Bachblüten unterstützen.

Angst und Sorge

Die erste Gruppe fasst Gefühle der Angst und Sorge zusammen.
Angst kann sich in vielen Facetten zeigen. Gefühle der Furcht reichen von unterschwelliger Nervosität bis hin zu akuten Panikattacken. Auch die Ursachen und Auslöser von Ängsten können sich stark unterscheiden. Bach kennt fünf Blüten, die in verschiedenen Angstzuständen die Sorgen lindern: N°2 AspenN°6 Cherry PlumN°20 MimulusN°25: Red ChestnutN°26: Rock Rose

Unsicherheit

Die Gruppe 2 fasst Gefühle der Unsicherheit zusammen.
Wankelmut, Entscheidungsschwäche, Zögerlichkeit und eine geringe Frustrationstoleranz sind nur einige der Charakterzüge, in denen sich Unsicherheit manifestieren kann. Dank der Unterstützung von sechs Bachblüten findet die verunsicherte und mitunter verschüchterte Persönlichkeit zu neuem Mut und Selbstvertrauen: N°5: CeratoN°12: GentianN°13: GorseN°17: Hornbeam, N°28: ScleranthusN°36: Wild Oat

DESINTERESSE
AN DER GEGENWART

Die Gruppe 3 fasst Gefühle des Desinteresses an der Gegenwart zusammen.
Unterschiedlichste Ursachen können dazu führen, dass ein Mensch gedanklich in der Vergangenheit verharrt oder sich in die Zukunft träumt, statt in der Gegenwart zu verweilen. Sieben Bachblüten verhelfen der Persönlichkeit zu mehr Achtsamkeit und wecken das Interesse und die Aufmerksamkeit für das Hier und Jetzt: N°7: Chestnut BudN°9: Clematis, N°16: Honeysuckle, N°21: MustardN°23: OliveN°35: White ChestnutN°37: Wild Rose

Einsamkeit

Die Gruppe 4 fasst Gefühle der Einsamkeit zusammen.
Gefühle der Einsamkeit und Isolation können sich in vielerlei Verhaltensweisen widerspiegeln. Ebenso mannigfaltig wie die Auswirkungen sind die Ursachen dafür, dass eine Persönlichkeit sich alleine und von der Außenwelt abgeschnitten fühlt. Dr. Bach empfiehlt drei Blüten, die das Gefühl der Verbundenheit mit anderen Menschen stärken: N°14: Heather, N°18: ImpatiensN°34: Water Violet

Extreme Beeinflussbarkeit

Die Gruppe 5 fasst Gefühle der Extremen Beeinflussbarkeit zusammen.
Menschen in diesem Zustand sind höchst sensibel für die Vorstellungen, Ideen und Stimmungen anderer. Aus verschiedenen Gründen neigen sie dazu, sich von äußeren Einflüssen lenken zu lassen und übermäßig empfänglich für fremde Gefühle und Einwirkungen zu sein. Vier Bachblüten helfen, den Fokus vermehrt auf die eigenen Stärken und Bedürfnisse zu richten: N°1: AgrimonyN°4: CentauryN°15: HollyN°33: Walnut

Verzagtheit und Verzweiflung

Die Gruppe 6 fasst Gefühle der Verzagtheit und Verzweiflung zusammen.
Mutlosigkeit und Schmerz suchen die Persönlichkeit in unterschiedlichsten Ausprägungen heim. Bach betrachtet nicht nur die charakterlichen Erscheinungsformen, in denen Leid und Hoffnungslosigkeit zutage treten. Er beschreibt auch mögliche Ursachen für Kummer und Verzweiflung. Dabei macht er acht Blüten aus, die den seelischen Schmerz zu lindern vermögen: N°10: Crab AppleN°11: ElmN°19: Larch, N°22: Oak, N°24: Pine, N°29: Star of BethlehemN°30: Sweet ChestnutN°38: Willow

überbordenden Sorge für andere

Die 7. Gruppe fasst Gefühle der überbordenden Sorge für andere zusammen.
Menschen in dieser Gruppe machen das eigene Befinden sehr stark von anderen abhängig. Übertriebenes Engagement oder Mitgefühl für andere, der ständige Vergleich mit den Mitmenschen oder die Einmischung in deren Lebensweise können zur Belastung für das eigene Leben werden. Sieben Bachblüten stärken die Wahrnehmung des eigenen Wohlergehens: N°3: BeechN°8: ChicoryN°27: Rock WaterN°31: VervainN°32: Vine